Presseerklärung – Gefälschte Betrugsmails im Namen von MS Concept Rechtsanwälte

Presseerklärung

Aktuell werden Betrugsemails (Abmahnungen per Email) im angeblichen Namen unserer Kanzlei MS Concept Rechtsanwälte versendet. Die Emails haben dabei den nachfolgenden Betreff:

Betreff: WICHTIG: Vorname Nachname, Mahnschreiben aufgrund einer Urheberrechtsverletzung, Schadensersatzzahlung von 25 Euro dringend notwendig!

Diese Email stammt nicht von der Kanzlei MS Concept Rechtsanwälte (www.ms-concept.de). Die Kanzlei MS Concept zählt seit Jahren mit zu den renommiertesten Betroffenenvertretern in Deutschland und vertritt regelmäßig eine Vielzahl von Verbrauchern, die von Abmahnungen betroffen sind. Die Kanzlei engagiert sich im Kampf gegen Massenabmahnungen und hält hierzu regelmäßig Vorträge an Schulen und Einrichtungen (bspw. in Zusammenarbeit mit den Winnender Medienscouts und der Polizeidirektion Waiblingen). Herr Rechtsanwalt Dr. Mühlberger wurde sogar bereits in den baden-württembergischen Landtag als Experte eingeladen, um die Möglichkeiten eines verbesserten Verbraucherschutzes aufzuzeigen. Die massenhafte Abmahnung von Verbrauchern widerspricht unserer Kanzleiphilosophie, sodass wir für ein solches Unterfangen auch niemals zur Verfügung stehen würden.

Bei der angeblich in unserem Namen versendeten Email handelt es sich um einen offensichtlichen Betrugsversuch. Die Email stammt nicht von unserem Server. Stattdessen haben Betrüger augenscheinlich unsere Emailadresse lediglich als Absenderadresse verwendet. Wir empfehlen die Email zu löschen und keinesfalls die geforderte Zahlung zu leisten. Selbstverständlich werden wir gegen diesen verleumderischen und dreisten Identitätsklau mit aller Entschiedenheit vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr MS Concept Team

Nachfolgend finden Sie beispielhaft eine der versendeten Betrugsemails:

Betreff: WICHTIG: Vorname Nachname, Mahnschreiben aufgrund einer Urheberrechtsverletzung, Schadensersatzzahlung von 25 Euro dringend notwendig!

Sehr geehrter Herr Nachname,

im obriger Angelegenheit zeigen wir die anwaltliche Vetretung und Interessenverwahrung der YouPorn Office an.
Ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert.
Unser Mandant fordert aufgrund einer Urheberrechtsverletzung vom 18.09.2012 um 18:50 Uhr Schadensersatz.
Es wurde festgestellt, dass über Ihren Internetzugang das Video „Dream Teens“ auf einer der Seiten unseres Mandanten angeschaut wurde. Hierzu zählen YouPorn, RedTube, Pornhub und XNXX.
Aus diesem Grund fordern wir Sie dazu auf, die entstandenen Kosten zu begleichen, diese belaufen sich auf 25 Euro in Form von Bitcoins. Sie können die Bitcoins auf der folgenden Seite unseres Partners beziehen:

www.happycoins.com/de/account (empfohlen)

Wählen Sie als Zahlungsmethode Sofortüberweisung oder Giropay und geben Sie bei der Registrierung die im folgenden aufgeführte Bitcoin-Adresse an.
Es wurde die folgende Bitcoin-Adresse für die Zahlung für Vorname Nachname erstellt: 1G2qYuvuZReBeFqtqHQq4eYdgRRLEXM2KX

Alternativ haben Sie die Möglichkeit die erforderlichen Bitcoins im Wert von 25 Euro über die folgenden Seiten zu beziehen:
www.bitcoin.de
www.localbitcoins.com
Sollten Sie innerhalb von 12 Tagen den Betrag von 25 Euro in Bitcoins auf die oben angegebenen Adresse versendet haben, kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu.
Nach Ablauf dieser Frist behält sich unser Mandant das Recht vor weitere rechtliche Schritte gegen Sie einzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Sven J. Mühlberger
MS Concept
Birkenwaldstraße 118
70191 Stuttgart
Tel.: 0711/71530243

Abmahnnummer: 108699232392504345649193202761170307387917468735602939721376

 

 
Google+